Aitel

Systematik: 

Leuciscus cephalus L. | Cyprinidae, Familie Karpfenartige
vulgo: Döbel, Alet, Dickkopf

Status: 

HEIMISCH

Schonzeit: 

KEINE

Mindestlänge: 

KEINE

Foto: Harra (c): 

Körperbau: 

• gestreckter, im Querschnitt fast runder Körper mit breitem, dickem Kopf und weiter Mundspalte
• große, derbe, dunkel umrandete Schuppen (Netzzeichnung)
• Rand der Afterflosse ist nach außen gewölbt ( = konvex) (Unterscheidungsmerkmal zum Hasel)
• Größe liegt im 7. bis 10. Lebensjahr etwa bei 30 bis 40 cm (600 bis 1000 g schwer)
• Maximalgröße: bis 60 cm (selten) bei einem Gewicht von 3 bis 4 kg

Lebensweise: 

• lebt als Oberflächenfisch in schnell bis ruhig fließenden Bächen und Flüssen, seltener in Seen
• Jungtiere leben gesellig, Adulte sind meist Einzelgänger mit festen Standplätzen, seltener in Gruppen

Nahrung: 

wirbellose Wassertiere, bisweilen auch Pflanzenkost (Jungtiere); im Alter werden zusätzlich auch andere Fische gefressen (Besonderheit bei Cyprinidae, sonst nur bei Rapfen/Schied).

Fortpflanzung: 

Laichzeit: April bis Juni
Laichausschlag
Eizahl ca 45.000 je kg Körpergewicht

Besonderheiten: 

Unterscheidungsmerkmal zum sehr ähnlichen Hasel: konvexe (nach außen gewölbte) Afterflosse